Der Wanderbader

Der Wanderbader & Wurzelklang

Seid gegrüsst edle Marktorganisatoren!

Gerne möchten wir uns kurz vorstellen: wir sind Wanderbader und Wurzelklang. Das ist eine Zusammenarbeit von Judith Kläy-Akpatsa, alias Wurzelklang und mir, Niels Ottow, alias Der Wanderbader. Seit Herbst 2020 stehen wir Euch als Bader (Baderey) und Masseuse/Masseur (Kneterey) zur Verfügung.

 

Baderey

Das Baden bieten wir mit einem 6 Persoons-, und einem 5 Persoonszuber an. Beidee haben 1600 l Fassungsvermögen. Das Wasser wird mit einer Filterpumpe gereinigt, gefiltert und durch eine UV-Filter desinfiziert. Für zusätzliche Hygiene sorgt noch Aktivsauerstoff, welche keine Effekten auf der Umwelt hat. Das gebrauchte Wasser darf auf der Wiese im Boden absickern oder einfach in die Kanalisation entsorgt werden. Das Wasser wird mit Holz gewärmt.

Um die Zuber länger frisch zu halten werden Dusches installiert (Kalt/Warm).

 

Bedürfnisse Baderey:

    Elektroanschluss, maximal 20 vom Stand entfernt.

Durchlauferhitzer für Warmwasser: 16 A/ 230 V/ 3,5 kW, Stecker: T23

Pumpe und UV-Lampe: 5 A, 230 V/ 1 kW, Stecker: T12

Optional: Durchlauferhitzer: 2x 16 A, 400 V, 6,5 kW, Stecker CEE Stecke 32/5 Polig 

    Wasseranschluss oder lieferung am Stand

Pro Füllung braucht es etwa 3500 l Wasser.

    Holz:

Es braucht etwa 200 kg Holz (1/2 ster) pro Wochenende Fr-Sa-So. Maximale Scheitenlänge: 40 cm.

 

Kneterey

Zu unseren Massageangebote gehören: Klassischemassage von Rücken, Beine, Armen, Schulter-Nackenmassage, Wurzelklangmassage, Klang/Trommel-Massage, Hot-Stone-Massage. Im Normalfall finden die Massagen im Zelt statt, wo eine wohltuende Atmosphäre herrscht. Also, eine ruhigere Nachbarschaft wird bevorzugt. Es stehen 2 Massageliegen zur Verfügung.

 

Lagerey

Die Standgrösse beträgt im Idealfall 15 m Breite und 12 m Tiefe. Sie kann natürlich an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden und ist auch abhängig vom Angebot. Hauptteil ist der Anhänger, mit welchem ich die 2 Zuber transportiere. Der Anhänger ist authentisch eingerichtet und braucht einen Platz von etwa 6x4m, mit Vorderplane 6x7m. Dazu kommt ein grosses Zelt, 6x4m (mit Vordach: 6x6m, mit Abspannseile wird es 10x8), sowie 2 kleinere Zelte à 3m, wo Schlafplätze und das Massageangebot Zuhause sind. Die ‘Duschen’ werden draussen, hinter dem Anhänger aufgestellt und werden grundsätzlich mit kaltem Wasser bedient.

Der dazu benötigte Untergrund ist vorzugsweise weiche(re) Boden, wie Wiese, solange sie befahrbar sind. 

Zum sauberen Gehen und aus hygienischen Gründen, werden zwischen den Zuber und Duschen Holzplatten gelegt.

 

Standgebühren - Gage

Baderey und Massage kann man als Event-Handwerk ansehen. Diese Aktivität wird das Programm mit den schon bestehenden Angeboten nochmals besonders bereichern und kann weitere Besucher anziehen. Wir können es uns leider nicht erlauben Standgebühren zu bezahlen. Idealerweise werden Holz, Elektra, Wasser und Standplatz geliefert. Gerne sind wir bereit in Gespräch zu treten um gegenseitige Gagenvorstellungen zu besprechen.

 

Wir hoffen bis bald an einem tollen Mittelalterlichen Markt!

Seid freundlich gegrüsst

Niels Ottow & Judith von Wurzelklang

Das wandernde Badehaus «Der Wanderbader & Wurzelklang»

 

Anbei: Im Angebot haben wir zudem (wenn gewünscht/ mit Gage): Führungen und Vorführungen vor Ort bezüglich Baderey im Mittelalter, Musik mit dem hofeigenen Wanderbaderensemble (Dudelsack, Davul Drum, Gitarre, Gesang) und Feuershow.

Erstelle deine eigene Website mit JouwWeb